CoCo                     Cloud Chamber








      News/Publikationen        Wanderjahre     


Miriam Nolte


Miriam Nolte ist studierte Bildhauerin und Dipl. Kunsttherapeutin. Neben ihrem Einsatz bei den freeters führt sie Projekte u.a. bei der freien Kunstakademie artefact in Bonn aus, Realisiert eine Reihe von Kunstprojekten im öffentlichen Raum und erhält Lehraufträge der Alanus Kunsthochschule in Alfter.

„Die Freiheit der Kunst und ihr Einsatz als sinnliche Kommunikationsform bringt immer neue Resultate und Veränderung. Besonders an Grenzstellen außerhalb des klassischen Kunstbetriebs.“

Mit diesen Grenzen beschäftigt sich Miriam Nolte in allen Bereichen ihres künstlerischen Schaffens mit der Überzeugung, dass Kunst über alle Grenzen hinaus einen Beitrag zu kultureller und ästhetischer Bildung leistet. Als Bildhauerin gilt ihr  Interesse der Formsprache  von Dingen aus dem direkten Umfeld und Alltag. Sie beschäftigt sich mit der haptischen sowie visueller Wirkung von Materialität und Oberfläche.
Viele ihrer Arbeiten entstehen im Kleinformat und  entwickeln sich durch die installative Platzierung im Raum zu umgreifenden Skulpturen. In ihrer Position beim Künstlerkollektiv freeters verknüpft und verbindet Miriam Nolte ihr Anliegen als Bildhauerin mit ihrer Intention als Kulturpädagogin.